Progressive Web Apps (PWA) – das Beste aus zwei Welten

Progressive Web Apps, kurz PWA, liegen von ihren Funktionen her zwischen den nativen Apps aus dem AppStore und den Web Apps, die im Browser geöffnet werden. Dabei vereinen sie viele Vorteile dieser beiden Arten in sich und stellen meist eine kostengünstige Lösung dar.

Vorteile der Progressive Web App

Anders als eine native App müssen Sie die mobile Web App nicht im App Store bereitstellen, als progressive Website wird sie im Browser geöffnet. Allerdings können Sie ihr App-Symbol auf dem Homescreen platzieren, müssen also nicht erst über den Browser gehen und die Adresse eingeben. Da es sich de facto aber um eine Webadresse handelt, wird die PWA problemlos über Google gefunden, und Sie können den Link ganz einfach teilen. Wie herkömmliche Web Apps werden PWA zwar im Browser geöffnet, nehmen allerdings wie eine native App den kompletten Bildschirm ein. Öffnen Sie die App mit Internetzugriff, wird ihr Inhalt im Cache gespeichert. So lässt sie sich später auch nutzen, wenn kein Internetzugang zur Verfügung steht. Die PWA braucht weniger Speicherplatz als native Apps. Sie unterstützt Push-Nachrichten und kann das Gerät auf Wunsch vibrieren lassen.

Sind Sie neugierig geworden? Gerne besprechen wir mit Ihnen die jeweiligen Möglichkeiten. TEXTNetzwerk ist Ihr Ansprechpartner für Web Apps in Deutschland und der Schweiz. Unsere erfahrenen Programmierer wählen für Ihre Progressive Web App das Framework, das am besten zu Ihren individuellen Anforderungen passt.

3. Dezember 2018